imageBugfix.png
Fachbereich
SWT

Ernst Denert Software-Engineering-Preis 2019

Auch in diesem Jahr wird der Ernst Denert Software-Engineering-Preis für einen herausragenden Beitrag zum Software-Engineering vom Fachbereich Softwaretechnik der GI in Kooperation mit der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) und der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) vergeben.

Für den Ernst Denert Software-Engineering-Preis in diesem Jahr waren folgende Beiträge nominiert:

  • Herr Johannes Späth,  Paderborn University, Synchronized Pushdown Systems for Pointer and Data-Flow Analysis
  • Herr Sebastian Baltes, Universität Trier, Software Developers’ Work Habits and Expertise – Empirical Studies on Sketching, Code Plagiarism
  • Frau Marija Selakovic, Technischen Universität Darmstadt, Actionable Program Analyses for Improving Software Performance
  • Herr Timo Greifenberg, RWTH Aachen University, Artefaktbasierte Analyse modellgetriebener Softwareentwicklungsprojekte
  • Herr Philip Pfaffe, Karlsruher Institut für Technologie, Autotuning for Automatic Parallelization on Heterogeneous Systems
  • Herr Marco Konersmann, Universität Duisburg-Essen, Explicitly Integrated Architecture An Approach for Integrating Software Architecture Model Information with Program Code
  • Herr Jens Meinicke, University of Magdeburg, Variational Debugging: Understanding Differences among Executions

 

Unter diesen nominierten Beiträgen konnte sich ein Beitrag durchsetzen. Wir beglückwünschen den diesjährigen Preisträger:

Johannes Späth

Paderborn University

Synchronized Pushdown Systems for Pointer and Data-Flow Analysis